Deutsch-französischer Tag, 22 Januar 24 – Journée franco-allemande, 22 janvier 24

Am heutigen Tag feierten wir gemeinsam den deutsch-französischen Tag an unserer Schule. Die Schüler unserer Französischklassen halfen tatkräftig mit: Es wurden im Vorfeld fleißig Kuchen gebacken, die mit der deutschen und französischen Flagge dekoriert wurden. In der Pause hatten alle Schüler unserer Schule die Möglichkeit, ein Stück des leckeren Kuchens zu bekommen, indem eine Rätselfrage zu Frankreich richtig beantwortet wurde. Fotos unseres Frankreich-Austauschs wurden in der Aula gezeigt – das Ganze untermalt von französischer Musik. Einige Schüler und Schülerinnen trugen Kleidung in den französischen Landesfarben, was das Gesamtbild eines gelungenen deutsch-französischen Tages an unserer Schule abgerundet hat.

Ein großer Dank an dieser Stelle an alle Mitwirkenden! Merci pour votre engagement!

0 Kommentare
Johanniter-Weihnachtstrucker

Seit 1993 packen Tausende Kindergartenkinder, Schüler:innen, Mitarbeitende von Unternehmen und viele andere Menschen in der Vorweihnachtszeit Hilfspakete für notleidende Menschen in Südosteuropa und seit der Corona-Pandemie auch für hilfsbedürftige Menschen in Deutschland.

Auch wir wollten dieses Jahr wieder ein Zeichen der Solidarität, Nächstenliebe und Hoffnung setzen und packten Päckchen, welche heute abgeholt wurden.

0 Kommentare
Wirtschaft sehen und erleben

Beim Projekt „Wirtschaft sehen und erleben“ bekamen unsere Neuntklässler:innen einen Einblick in verschiedene Unternehmen aus der Region. Drei Betriebe von insgesamt 17 konnte jeder auswählen und im Laufe eines Vormittags besichtigen. So konnten die Schüler:innen erste Kontakte in die Wirtschaft knüpfen – und umgekehrt.

0 Kommentare
Schullandheim der 5. Klassen

Unsere Fünftklässler:innen durften drei ereignisreiche Tage in Pfronten im Schullandheim verbringen. Eins der Highlights war dabei der Besuch des Schmetterlingshauses mit zahlreichen tropischen Schmetterlingen und anderen Tieren.

0 Kommentare
“Mein Freund der Roboter“

Unter diesem Motto konnten unsere Fünft- und Sechstklässler:innen die Kinderuni der Hochschule Kempten besuchen. An spannenden Beispielen erklärte ein Roboterexperte, wie vielseitig die Maschinen schon sind. Und natürlich konnten unsere Schüler:innen auch einen echten Roboter kennenlernen.

0 Kommentare